Ubuntu Server 14.04.2 LTS – Teil 3 – phpMyAdmin installieren

Geben wir nun den Rechnernamen im Browser ein, stellen wir fest das der Webserver bereits läuft.
Mir persönlich fehlt aber noch eine Applikation zur Administration der MySQL-Datenbank. phpMyAdmin bietet sich hier an, also wollen wir das noch installieren.

Zunächst mal melden wir uns mit unserem Benutzer und dem dazugehörigen Passwort an.
UBUNTU_INST_30
Mit folgendem Befehl lassen wir die Paketlisten neu einlesen:

sudo apt-get update

UBUNTU_INST_31
Und mit folgendem Befehl aktualisieren wir auf die neuesten Versionen:

sudo apt-get upgrade

UBUNTU_INST_32
Um phpMyAdmin nun zu installieren, geben wir folgenden Befehl ein:

sudo apt-get install phpmyadmin

Wir wählen Apache2 aus und bestätigen mit Enter.
UBUNTU_INST_33
Die Frage ob die Konfiguration mit dbconfig-common erfolgen soll, bestätigen wir mit Ja.
UBUNTU_INST_34
Im folgenden wählen wir ein Passwort für das administrative konto und für die Verbindung zwischen phpMyAdmin und dem Datenbankserver.
UBUNTU_INST_35

UBUNTU_INST_36

UBUNTU_INST_37
Und das war es auch schon!
UBUNTU_INST_38
Rufen wir die Adresse http://webserver2/phpmyadmin jetzt im Browser auf, können wir uns mit root // Passwort anmelden.
UBUNTU_INST_39
Die unschöne Fehlermeldung, dass die Erweiterung mcrypt fehlt, beheben wir auch noch schnell…
UBUNTU_INST_40
…indem wir folgende Befehle absetzen:

sudo apt-get install php5-mcrypt
sudo php5enmod mcrypt
sudo service apache2 restart

Anschließend aktualisieren wir unsere phpMyAdmin-Seite und siehe da, der Fehler ist verschwunden!

Hier geht es weiter Ubuntu Server 14.04.2 LTS – Teil 4 – openSSH installieren.

1 Kommentar

  1. Pingback: Ubuntu Server 14.04.2 LTS – Teil 2 – Installation | chkdev.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.